rat und tat

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Friedhof Heiligenäcker und zum Einkaufszentrum in den Neuwiesen

Immer wieder sprechen Bürgerinnen und Bürger beim Stadtseniorenrat vor und äußern Wünsche über zusätzliche Omnibushaltestellen, zusätzliche Omnibusfahrten zu bestimmten Zeiten oder zusätzliche Fahrten zu neuen Fahrzielen. Der Stadtseniorenrat nimmt solche Wünsche sehr ernst und versucht, berechtigten Anliegen zu einem Erfolg zu verhelfen.

In der Vergangenheit wurden insbesondere zwei Probleme an uns herangetragen:

1.    Fahrten zum Friedhof Heiligenäcker

Der Friedhof Heiligenäcker liegt bekanntlich etwas außerhalb des bebauten Gebiets und ist fußläufig nur schwer zu erreichen. Insbesondere für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, die über kein eigenes Fahrzeug verfügen oder aus Altersgründen ein eigenes Fahrzeug nicht mehr benutzen möchten, ist der Friedhof Heiligenäcker nur schwer zu erreichen. Um Ihnen die Pflege von Gräbern mit Angehörigen trotzdem zu ermöglichen, wurde in der Vergangenheit, nicht zuletzt aufgrund von Bemühungen des Stadtseniorenrats, eine Rufbusverbindung eingerichtet. Diese entfällt jetzt.

Ab 1. Januar 2019 wird der Friedhof Heiligenäcker nun von der Buslinie 962, die von dem sogenannten „GeislBlitz“ bedient wird, im Stundentakt angefahren. Von Montag bis Freitag hält der „GeislBlitz“ von 5.44 Uhr bis 20.44 Uhr stündlich immer eine Minute vor Dreiviertel an der Haltestelle Heiligenäcker. Samstags hält der „GeislBlitz“ um 6.44 Uhr zum ersten Mal am Friedhof und um 19.44 Uhr zum letzten Mal. An Sonn- und Feiertagen erreicht der erste Bus um 8.44 Uhr die Haltestelle Heiligenäcker, der letzte Bus fährt um 19.44 Uhr dort ab.

Unter der Rubrik „Download“ kann ein Fahrplan mit den Abfahrts- bzw. Ankunftszeiten an den einzelnen Haltestellen eingesehen werden.

2.  Fahrten zu den Geschäften in den Neuwiesen

Nachdem im Stadtgebiet immer mehr Lebensmittelmärkte geschlossen haben, ist es für viele ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger ohne eigenes Fahrzeug schwierig geworden, sich mit den wichtigsten Sachen zu versorgen. Im letzten Jahr wurden wir immer wieder angesprochen, ob es nicht möglich wäre, mit dem Bus die Geschäfte in den Neuwiesen erreichen zu können. Wir haben dieses Anliegen in die Gespräche zum neuen Fahrplan eingebracht und konnten eine Verbesserung erreichen.

Ab 1. Januar 2019 fährt der sogenannte „GeislBlitz“ im Rahmen der Buslinie 963 nunmehr auch in die Neuwiesen. Von Montag bis Freitag kommt der „GeislBlitz“ von 6.14 Uhr bis 20.14 stündlich dort an bzw. fährt dort ab, also immer eine Minute vor Viertel. An Samstagen hält der „GeislBlitz“ zum ersten Mal um 7.14 Uhr in den Neuwiesen und fährt um 20.14 Uhr zum letzten Mal dort ab. An Sonn- und Feiertagen, wenn die Geschäfte geschlossen sind, werden die Neuwiesen nicht angefahren.

Wir freuen uns sehr, dass wir diese Verbesserung für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger erreichen konnten und möchten uns bei allen Verantwortlichen beim Landkreis, bei der Stadt Geislingen und beim Busunternehmen Sihler bedanken. Wir hoffen, dass die Verbindungen so gut angenommen werden, dass ihr Bestehen längerfristig gesichert werden kann.

Unter der Rubrik „Download“ kann ein Fahrplan mit den Abfahrts- bzw. Ankunftszeiten an den einzelnen Haltestellen eingesehen werden.