startseite neu

Vom 19. bis 21. Oktober 2018 findet in Blaubeuren die Archäo-Akademie mit dem Titel "Das verschwundene Leben" statt, die sehr gut die Themen der diesjährigen Hochschule 50Plus ergänzt und auch in einem engen Bezug zu einem im Oktober dieses Jahres vom Stadtseniorenrat geplanten Vortrag steht.

Die Höhlen der Eiszeitkunst am Südrand der Schwäbischen Alb gehören seit 2017 zum UNESCO-Welterbe. Hier schufen Menschen vor rund 40 000 Jahren die ältesten figürlichen Kunstwerke und Musikinstrumente der Menschheit. In kompakter Form stellen Wissenschaftler unterschiedlicher archäologischer Fachdisziplinen aktuelle Forschungsergebnisse zu den Fundstellen vor und zeichnen ein differenziertes Bild der eiszeitlichen Lebenswelt im Ach- und Lonetal.

Die Archäo-Akademie ist eine Veranstaltung der Gesellschaft für Urgeschichte - GfU.

Anmeldungen:

Urgeschichtliches Museum
Kirchplatz 10 | 89143 Blaubeuren
Fon: 0 73 44 - 96 69 - 916
Mail: empfang@urmu.de

Exkursion                                              18 €
Akademiepaket (ohne Exkursion)     39 € (inkl. Museumseintritt und Getränke)
Einzelvorträge (auf Anfrage)              10 €

Unter der Rubrik "Downloads" können interessierte Leser unter dem Stichwort "Archäo-Akademie" den Flyer der Veranstaltung, in dem die weiteren Details beschrieben sind, einsehen und bei Bedarf herunterladen oder ausdrucken.