Projekte

Musikalisch in den Herbst

Zur „Melodie am Nachmittag“ kamen gut 180 Besucher in die Geislinger Jahnhalle. Geboten wurde ein buntes Musikprogramm.

Melodien im Herbst war das Motto eines musikalischen Nachmittags, zu dem am Samstag rund 180 ältere Mitbürger in die Jahnhalle kamen. Sie waren begeistert über das Programm, das ihnen zwei Stunden lang geboten wurde. Eingeladen zu dieser Veranstaltung hatten wieder die Stadt Geislingen und der Geislinger Stadtseniorenrat.

 Wie Geislingens Oberbürgermeister Frank Dehmer in seiner Begrüßung erklärte, finde die „Melodie am Nachmittag“ nun schon seit 18 Jahren statt und die ältere Bevölkerung werde zweimal im Jahr zu diesem Konzertnachmittag eingeladen.

Wolfgang Kehrer, Vorsitzender des Stadtseniorenrates Geislingen, meinte,  die Musikbegeisterten erwarte heute ein Programm „der anderen Art“. Es sei anders als der schwäbisch-kroatisch gefärbte Melodie-Nachmittag im Frühjahr. Neben den aktiven Mitwirkenden dankte Kehrer der Gärtnerei Vogt für den Blumenschmuck auf der Bühne sowie der Schülerfirma Suskat für die Bewirtung der Gäste. Seinen Dank richtete er auch an das Team des Stadtseniorenrates um Ilse Ehekircher für die herbstliche Dekoration und allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten.

Den ersten Part der „Melodie am Nachmittag“ übernahm der Rätsche-Chor unter Leitung von Martina Bach. Der Rätsche-Chor, der zum Kulturzentrum der Rätsche gehört, wolle die nächste Stunde mit Chormusik ganz unterschiedlicher Stilrichtungen unterhalten, sagte Martina Bach. Die Chorleiterin begleitete den Chor am Klavier.

Es folgte ein Liedvortrag nach dem anderen von den 30 Sängerinnen und Sängern, die Martina Bach ankündigte. So wurden die Zuhörer nach dem „Doo Dup Dah“  musikalisch nach Jamaica entführt. In dem Lied „Jamaica farewell“ sagt ein Seemann wieder Ade zu seinem Mädchen im Hafen von Kingston.

Die Ansage der Chorleiterin, dass zu dieser herbstlichen Jahreszeit einem der Traubensaft näher als der Orangensaft ist, leitete zu „Tourdion“ über.  Was passiert, wenn sich in einer Weinstube zum ersten Achtele noch etliche hinzugesellen, sei aus diesem altfranzösischen Trinklied  zu erfahren. Lieder von Louis Armstrong und die „Ohrwürmer“ der in den 30er Jahren in Deutschland umjubelten „Comedian harmonists“ wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ luden zum Mitsingen ein. Das tolle Konzert, das der Rätsche-Chor geboten hatte, wurde mit viel Beifall belohnt.

In der Pause gab es für alle Gäste kostenlos Kaffee und Kuchen. Danach mischten „p&p Solution“ aus Westerstetten mit Rock und Pop und vielen deutschen Schlagern die Jahnhalle so richtig auf. Nach dem Song „Über den Wolken“, mit dem Peter und Peter, zwei gestandene Mannsbilder von der Alb, zum Mitsingen aufforderten, ging es Schlag auf Schlag weiter. Die Seniorinnen und Senioren waren begeistert und bedankten sich bei den zwei Musikern mit einem Riesenapplaus.

 

     Im ersten Teil des Programms hörten die Besucher in der Geislinger Jahnhalle Musik des Rätsche-Chors.              Nach einer gemütlichen Kaffeepause ging es weiter mit dem Duo „p&p Solution“ (Peter und Peter) aus                    Westerstetten.  

     Text und Foto:  Bernward Kehle